News Ticker

Jugend

Jugendtraining

Alle Jungen und Mädchen sind jederzeit willkommen, sich das Training ganz unverbindlich und ohne Verpflichtungen anzuschauen.

Aber natürlich soll nicht nur trainiert werden. Die Kinder und Jugendlichen können nach einer gewissen Zeit verschiedene Schachdiplome ablegen, in einer der Mannschaften des Vereins spielen und an Jugend-, aber auch Erwachsenenturnieren teilnehmen.

Neben so viel ernstem Schach, soll der Spaß natürlich nicht zu kurz kommen. So werden wir verschiedene Schachvarianten (z.B. Konditions- oder Münzschach) ausprobieren. Außerdem bietet der Verein weitere Aktivitäten (z.B. Grillfeste, Ausflüge) an.

Weitere Informationen erhalten Sie gerne von Jugendleiter Benjamin Ehrlich – 01522 2502822 oder ehrlich.benjamin(at)web.de

Bisherige Erfolge in der Jugendarbeit

Schon immer brachte die Schachgemeinschaft spielstarke und erfolgreiche Spieler hervor. Hervorzuheben sind hier vor allem Harry Gohil (TSV Schott Mainz/2. Bundesliga) und Bernhard Sinz (SK Bebenhausen/Oberliga), die Ende der 80er, Anfang der 90er Jahre mehrere Württembergische Meistertiel nach Albstadt holten.

Aber auch um den Jahrtausendwechsel konnten einige gute Jugendspieler hervorgebracht werden. Dies zeigte sich vor allem daran, dass die Jugendmannschaft in der Jugendverbandsliga (höchste Württembergische Spielklasse) mitspielte und diese im Jahr 2000 verlustpunktfrei gewinnen konnte.
Bei Einzelmeisterschaften konnte vor allem Oliver Jovalekic überzeugen, in dem er mehrere Württembergische und Deutsche Meistertitel gewann. Außerdem wirkte sich die gute Jugendarbeit auf den allgemeinen Spielbetrieb aus. So konnte man 2001 mit der 1. Mannschaft, die zur Hälfte aus Jugendspielern bestand, als Bezirksligameister in die Landesliga aufsteigen. Weitere 2 Jahre später gelang sogar der Aufstieg in die Verbandliga. Ebenso konnte man im Jahr 2001 mit einer reinen Jugendmannschaft den Bezirksviererpokal der Herren gewinnen.

Aktuell kann Michael Maier hervorgehoben werden, der zwar noch nicht lange spielt, aber trotzdem die Jugendturniere seiner Altersklasse im Bezirk meist souverän gewinnt.